next image previous image

close

seasons special

dear friends,
even if the pavillon currently has to stay closed.
for this special time we love to show for you the beautiful video work by linus berg
'the rumbling from distant shores sends me to sleep'.
the installation starts to shine today 24th of december at 12.00
come around for a little walk or see it online live from saasfee*pavillon
we wish you a good time
missing you, saasfee*
linus berg
'the rumbling from distant shores
sends me to sleep
'
do 24.12. - 31.12.2020
12.00 - 02.00h
saasfee*pavillon
oder online:
saasfeepavillon.de/live
saasfee*pavillon - special
© linus berg, 2020
the video work 'the rumbling from distant shores sends me to sleep' was produced during the period of the first german corona lockdown in the spring of 2020.
initially driven by thoughts on immunity and borders in regards to both the body and the nation state, the emphasis quickly shifted towards motives of solitude, helplessness as well as confidence and hope as part of the big uncertainty of solidary isolation, trying to indulge neither in dystopian nor utopian delusions.
the body of the island formation is a scaled up 3d-scan of cooked egg white.
(linus berg)

upcoming

comming soon

past shows

artists & guests

contact

  • for friendly requests
  • feel free to contact us
  • via e-mail or phone
  • +49 (0)69 21999209
  • Bleichstrasse 66 HH
  • 60313 Frankfurt am Main
  • Map: 50.117314, 8.681131
Karte2

about saasfee*

Der saasfee*pavillon ist ein Kunst- und Ausstellungsraum des Künstler_innenkollektivs saasfee* und versteht sich als Plattform für Kunst / Medien / Design / Musik, insbesondere aber auch interdisziplinärer Projekte, dem digitalen Raumexperiment und der elektronischen Musik.

Antrieb und Inspiration, den im Frankfurter Grüngürtel gelegenen 70er Jahre Bau für Ausstellungen zu nutzen und als künstlerische Plattform umzufunktionieren erschließen sich schon aus den früheren Arbeiten der Künstler_innengruppe. Seit Beginn der 90er Jahre initiiert saasfee* (vormals arosa2000) unter eigener Regie Ausstellungsprojekte, die das Frankfurter Netzwerk stärken und jungen aufstrebenden Künstlern die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten zu zeigen.

Im September 2018 feierte der saasfee*pavillon sein zehnjähriges Bestehen. Ursprünglich als temporäres Projekt geplant, verfolgt der Pavillon rein künstlerische und idealistische Interessen. Das Experiment, sowie neue Strömungen in Kunst / Musik / Design stehen im Fokus, aber auch der Pavillon selbst als Gesamtinszenierung und die Möglichkeit einen Ort für Kunstschaffende und Kulturinteressierte zu initiieren. Gefördert und unterstützt wird der saasfee*pavillon e. V. inzwischen teilweise aus Stiftungs- und Fördergeldern und dem Kulturamt der Stadt Frankfurt sowie durch Eigenengagement des Kollektivs und dem Einsatz junger Künstler und Gestalter.

Weitere Informationen und Einladungen zu den Ausstellungen gibt es über Facebook, Instagram oder den Newsletter.




Mit freundlicher Unterstützung von:

Kulturamt Frankfurt am Main, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main, Dr. Marschner Stiftung, Hessische KulturStiftung, WCM, Kampmann, Erco, Caparol, Monacor, MyDeck, Brieke