next image previous image

close

current

saasfee*pavillon - 5 more minutes
5 more minutes
06. - 27.05.2022
We cordially invite you to the group exhibition 5 more minutes
Fear has been creeping in our minds and daily lives for the past couple of years, culminating recently in an all-encompassing sentiment which devours us day and night. 5 more minutes represents an attempt to understand this continuous state of anguish from the perspective of eight artists. Through their works they will engage with different aspects related to an uncertain state, metaphorically speaking those five minutes at the threshold between being asleep (floating in an utopic dream) and being awake (in a deeply uncomfortable reality). The artworks will activate the space, transforming the exhibition in a sensorial experience, meant to free the visitors from the freeze response caused by fear, leading to the capacity to regain control and find sustainable solutions for an unknown future.
With: Rosario Aninat, Gabbi Cattani, Jiyoon Chung, Hortensia Mi Kafchin, Jiwon Lee, Richard Najorka, Anna Pezzoli, James Sturkey
Curated by Teodora Talhoș

With friendly support of
Kulturamt Stadt Frankfurt am Main, 200 Jahre Frankfurter Sparkasse 1822

upcoming

saasfee*pavillon - satellit sunday café & bar
satellit*
sunday café & bar
22 mai 2022
14.00 - 18.00h
im tiefgarten des saasfee*pavillon
+
5 more minutes
teodora talhoș und einige der künstler:innen führen durch die ausstellung.
ab 14.00 im saasfee*pavillon

past shows

artists & guests

contact

  • for friendly requests
  • feel free to contact us
  • via e-mail or phone
  • +49 (0)69 21999209
  • Bleichstrasse 66 HH
  • 60313 Frankfurt am Main
  • Map: 50.117314, 8.681131
Karte2

about saasfee*

Der saasfee*pavillon ist ein Kunst- und Ausstellungsraum des Künstler_innenkollektivs saasfee* und versteht sich als Plattform für Kunst / Medien / Design / Musik, insbesondere aber auch interdisziplinärer Projekte, dem digitalen Raumexperiment und der elektronischen Musik.

Antrieb und Inspiration, den im Frankfurter Grüngürtel gelegenen 70er Jahre Bau für Ausstellungen zu nutzen und als künstlerische Plattform umzufunktionieren erschließen sich schon aus den früheren Arbeiten der Künstler_innengruppe. Seit Beginn der 90er Jahre initiiert saasfee* (vormals arosa2000) unter eigener Regie Ausstellungsprojekte, die das Frankfurter Netzwerk stärken und jungen aufstrebenden Künstlern die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten zu zeigen.

Im September 2018 feierte der saasfee*pavillon sein zehnjähriges Bestehen. Ursprünglich als temporäres Projekt geplant, verfolgt der Pavillon rein künstlerische und idealistische Interessen. Das Experiment, sowie neue Strömungen in Kunst / Musik / Design stehen im Fokus, aber auch der Pavillon selbst als Gesamtinszenierung und die Möglichkeit einen Ort für Kunstschaffende und Kulturinteressierte zu initiieren. Gefördert und unterstützt wird der saasfee*pavillon e. V. inzwischen teilweise aus Stiftungs- und Fördergeldern und dem Kulturamt der Stadt Frankfurt sowie durch Eigenengagement des Kollektivs und dem Einsatz junger Künstler und Gestalter.

Weitere Informationen und Einladungen zu den Ausstellungen gibt es über Facebook, Instagram oder den Newsletter.




Mit freundlicher Unterstützung von:

Kulturamt Frankfurt am Main, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main, Dr. Marschner Stiftung, Hessische KulturStiftung, WCM, Kampmann, Erco, Caparol, Monacor, MyDeck, Brieke