next image previous image

close

upcoming

saasfee*pavillon - to make sure the two of us meet
screening tieu-anh ly
to make sure the two of us meet (2021)
sa 18 dez 2021 19.00 - 22.00h
saasfee*pavillon
'to make sure the two of us meet' ist ein kunstfilm von tieu-anh ly, der non-narrativ ein assoziatives portrait einer jungen frau in einem entleerten designten ambiente erzählt. der film lässt viel raum für eine philosophische atmosphäre und das bild mit einer hoch-gestochenen werbungs-ästhetik transformiert sich langsam zu einem bild der melancholie. wie eine verräumlichung von einsamkeit sprechen die fragmentarisch offenen szenen. sie erzählen von alltäglichen situationen, konzentriert auf die essenz des fühlens und kommen ganz ohne dramaturgie zurecht. die frage nach dem sein, aufgeworfen durch die zeitlosigkeit und ohnmacht rückt zum ende hin immer mehr in den vordergrund bis man zum schluss nicht mehr genau weiß, ob das gesehene der realität entspricht und ob man dem erfahrenen trauen kann.
tieu-anh ly 'to make sure the two of us meet' (2021), 14:18 min. (df)
der eintritt für die vorführung am 18.12. ist frei.
einlass nur mit 2G + tagesaktuellem kostenlosen corona-schnelltest vom testzentrum und maske.
das screening ist an den darauf folgenden tagen bis 02.01.2022 ab einbruch der dunkelheit vom tiefgarten aus zu sehen.

mit freundlicher unterstützung von
Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main

past shows

artists & guests

contact

  • for friendly requests
  • feel free to contact us
  • via e-mail or phone
  • +49 (0)69 21999209
  • Bleichstrasse 66 HH
  • 60313 Frankfurt am Main
  • Map: 50.117314, 8.681131
Karte2

about saasfee*

Der saasfee*pavillon ist ein Kunst- und Ausstellungsraum des Künstler_innenkollektivs saasfee* und versteht sich als Plattform für Kunst / Medien / Design / Musik, insbesondere aber auch interdisziplinärer Projekte, dem digitalen Raumexperiment und der elektronischen Musik.

Antrieb und Inspiration, den im Frankfurter Grüngürtel gelegenen 70er Jahre Bau für Ausstellungen zu nutzen und als künstlerische Plattform umzufunktionieren erschließen sich schon aus den früheren Arbeiten der Künstler_innengruppe. Seit Beginn der 90er Jahre initiiert saasfee* (vormals arosa2000) unter eigener Regie Ausstellungsprojekte, die das Frankfurter Netzwerk stärken und jungen aufstrebenden Künstlern die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten zu zeigen.

Im September 2018 feierte der saasfee*pavillon sein zehnjähriges Bestehen. Ursprünglich als temporäres Projekt geplant, verfolgt der Pavillon rein künstlerische und idealistische Interessen. Das Experiment, sowie neue Strömungen in Kunst / Musik / Design stehen im Fokus, aber auch der Pavillon selbst als Gesamtinszenierung und die Möglichkeit einen Ort für Kunstschaffende und Kulturinteressierte zu initiieren. Gefördert und unterstützt wird der saasfee*pavillon e. V. inzwischen teilweise aus Stiftungs- und Fördergeldern und dem Kulturamt der Stadt Frankfurt sowie durch Eigenengagement des Kollektivs und dem Einsatz junger Künstler und Gestalter.

Weitere Informationen und Einladungen zu den Ausstellungen gibt es über Facebook, Instagram oder den Newsletter.




Mit freundlicher Unterstützung von:

Kulturamt Frankfurt am Main, Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Stiftung Polytechnische Gesellschaft Frankfurt am Main, Dr. Marschner Stiftung, Hessische KulturStiftung, WCM, Kampmann, Erco, Caparol, Monacor, MyDeck, Brieke